2022: Der gesetzliche Mindestlohn ist auf EUR 9,82 gestiegen


Seit dem 1. Januar 2022 gilt ein gesetzlicher Mindestlohn von EUR 9,82 brutto. Es steht schon fest, dass er ab 1. Juli 2022 durch eine weitere Stufe auf EUR 10,45 brutto angehoben wird.

Erhöhung des Mindestlohns in vier Stufen bis 2022

Die Mindestlohnkommission hatte bereits im Sommer 2020 eine stufenweise Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns bis zum Sommer 2022 in vier Stufen (alle sechs Monate) beschlossen.

Im Jahre 2022 treten nun zum Januar und Juli die dritte und vierte Stufe durch Verabschiedung einer Verordnung der Bundesregierung in Kraft.

Stetige Anpassung des Mindestlohnes

Der 2015 eingeführte Mindestlohn betrug zunächst EUR 8,50. Er wird auf Vorschlag einer unabhängigen Mindestlohnkommission alle zwei Jahre angepasst. Zuletzt – seit Juli 2021 – betrug er EUR 9,60.

Erhöhung des Mindestlohns auf EUR 12,00

Nach den Plänen der neuen Bundesregierung (Koalitionsvertrag der „Ampel“ )soll der Mindestlohn auf EUR 12,00 erhöht werden. Weitere Details dazu sind noch nicht bekannt.